Logo

Visum Vietnam, was du beachten solltest

| Reisen

Visum Vietnam

Über das Thema Visum Vietnam haben wir uns vor unserer Flugbuchung überhaupt keine Gedanken gemacht. Wie sich herausstellte war das ein Fehler. Um dich vor solch einem doofen Fehler zu bewahren, haben wir deshalb diesem Thema einen eigenen Beitrag gewidmet.

Den Fehler den wir gemacht haben ist folgender, wir haben einen Flug gebucht mit 17 Tagen Aufenthalt. Deswegen mussten wir für zwei Tage ein offizielles Visum beantragen und dies natürlich auch bezahlen ( Das ist übrigens Die zweite Möglichkeit;-) ). Hätten wir das vorher gewusst, hätten wir uns dieses Geld sparen oder gleich länger dort bleiben können. Das würden wir dir auch auf jeden Fall empfehlen würden. 17 Tage sind unserer Meinung nach das absolute Minimum für eine Vietnam Reise.

Während unserer Reise durch Vietnam wurden wir von einigen anderen Travellern gefragt warum wir nicht ohne Visum eingereist sind, und dann die zwei weiteren Tage einfach einen Overstay (unerlaubt länger bleiben) gemacht haben.

  • Zum einen sind wir über einen Internationalen Flughafen eingereist. Das heißt, das Personal vor Ort wollte unser Rückflug Ticket sehen. Und da dieser Flug erst 17 Tage später zurückfliegt wären wir wahrscheinlich gar nicht erst rein gelassen worden.
  • Zum anderen hat man bei jedem Overstay Tag eine Strafe zu zahlen, und man muss sich mit dem Grenzbeamten rumärgern. Lieber bezahle ich ein paar Euro mehr habe aber dann dafür weniger Stress.

Es gibt drei Möglichkeiten um in den Vietnam zu reisen.

Möglichkeit 1:

-Ohne Visum

Wenn du nicht länger als 15 Tage nach Vietnam reist, bist du von einer Visumsplicht befreit.

Dies gilt Testweise vom 01.07.2016 bis 30.06.2017  30.06.2018 30.06.2021 (wurde Verlängert) und für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, der Französischen Republik, der Italienischen Republik, des Königreichs Spanien oder des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland.

Folgende Voraussetzungen musst du dafür erfüllen:

  • Dein Aufenthalt in Vietnam darf nicht länger als 15 Tage sein
  • Dein Reisepass muss noch 6 Monate gültig sein
  • Zwischen Deiner Einreise und Deiner letzten Visumsfreier Ausreise müssen mindestens 30 Tage liegen. (Hattest du bei deiner letzten Vietnam Reise ein Visum findet diese Regelung nicht statt)

Reisende müssen alle Dokumente zum Beweis der oben genannten Voraussetzungen vorlegen. (Reisepass, Rückflugticket, etc.) Dies gilt allerdings Hauptsächlich wenn du über einen Internationalen Flughafen einreist. (Nähere Infos findest du unter http://www.vietnambotschaft.org/konsularische-informationen/einreise-in-vietnam/)

Wenn du die Grenze über den Landweg passiert und du deshalb kein Flugticket besitzt kann es passieren dass du trotzdem die Grenze überqueren darfst, das ist allerdings eine Glücksache. Ich würde das nicht versuchen.

Möglichkeit 2:

-Offizielles Visum aus Deutschland

Diese Möglichkeit eines Visums ist die von Offizieller Seite gewünschte Methode. Auch wir sind mit einem Solchen Visum in den Vietnam eingereist. Dieses ist Notwendig wenn eine der oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Um an das Visum zu kommen müsst du einen Brief mit folgendem Inhalt an die Vietnamesische Botschaft in Berlin schicken.

  • Ausgefülltes Antragsformular (siehe hier)
  • Ein Passfoto von euch (3,5 x 4,5cm)
  • Die Visagebühr, die vorher telefonisch Angefragt werden muss (bei uns 64€ pP)
  • Ein Frankierter und adressierter Rückumschlag für Einschreiben (3,60€)
  • Euer original Reisepass der noch länger als ein Monat nach Reiseende gültig ist

Wenn du deinen Brief so wie oben genannt wegschickst, sollte dies nicht mit einem Einschreiben, sondern nur mit der DHL Express Easy in der originalen Versandtasche geschehen. Am besten schickst du deinen Brief am Anfang der Woche weg, dann kommt dein Visum in der Regel eine Woche später zurück. (Nähere Infos unter Vietnambotschaft.org)

-Offizielles Visum von Unterwegs

Auch ist es Möglich ein Visum von Unterwegs aus zu beantragen. Im Prinzip funktioniert das wie in Deutschland auch, allerdings musst du dann in die Vietnamesische Botschaft des jeweiligen Landes in dem du dich aufhälst.

Eine Liste mit den jeweiligen Adressen der Botschaften  Adressen findest du hier: Botschaften in Asien

Möglichkeit 3:

-Visa on Arrivel

Leider ist in Visa on Arrivel Visum in Vietnam nicht so einfach wie sich dieses Anhört. Wir dachten zuerst auch dass dies die einfachste Lösung ist. Einfach landen und dann vorort ein Visum beantragen und schon kann’s losgehen. Naja, weit gefehlt. Eigentlich gibt es offiziell für Touristen kein Visa on Arrivel in Vietnam. (nur für Notfälle und auch nur dann mit Einladungsschreiben)

Wir schreiben extra „eigentlich“, weil es eben doch eine Möglichkeit gibt, die wir aber nicht empfehlen würden weil es sich nicht um den offiziellen weg handelt und doch ein Risiko besteht wieder heim fliegen zu müssen.

Ein solches Einladungsschreiben bekommt man für etwas Geld bei online Visa-Agenturen.

Wie gesagt, wir können das nicht empfehlen, weil uns das Risiko zu hoch ist nicht einreisen zu dürfen. Nähere Infos dazu findet ihr hier (http://www.101places.de/wie-du-ein-visum-fuer-vietnam-bekommst)


Tauche doch auch mit uns ab bei:

Twitter Logo Pinterest Logo Instagram Logo

  Zurück zur Startseite

 

 

Merken

Merken

Merken



Sag deine Meinung

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier erfährst du alles zum Datenschutz