Logo

Über

Andre und KatharinaKennst du das? du fährst bald in den Urlaub, setzt dich an deinen PC und willst dich über Tauchmöglichkeiten vor Ort informieren. Und was ist, die einzigen einigermaßen vernünftigen Infos findest du auf taucher.net, und auch da sind viele Infos veraltet.

Genau das ist uns vor unserer Reise in den Vietnam auch passiert, deshalb haben wir den Entschluss gefasst dieses jetzt selbst in die Hand zu nehmen. Wir schreiben hier aktuelle Berichte über unsere Erfahrungen bei unseren Reisen.

DivetheGlobe.de ist genau das richtige für dich, weil du hier Infos zu den Themen Tauchen/Tauchreisen, Back- bzw. Flashpacking und Individuelles Reisen bekommst.

Dieser Blog ist für alle Taucher unter euch die gerne mit dem Rucksack durch ein Land Reisen oder für die, die auch einmal spontan ein Wochenende wegfliegen. Auch die Seetaucher unter euch werden hier fündig, da wir auch mal gerne innerhalb Deutschland unterwegs sind.

Wir berichten hier auf DivetheGlobe.de nur über unsere eigenen Erfahrungen bei unseren Reisen.  Du wirst nichts Geschöntes oder Gestelltes finden da wir auch unsere schlechten Erfahrungen mit dir Teilen werden.

Wer wir sind.

Wir, das sind Katharina:

Katharina

22 23 Jahre jung

Leiterin der Verwaltung in einem Pflegeheim

Backt leidenschaftlich Kuchen

Und Andre:

Andre

28 Jahre

in der Betriebsleitung eines Mittelständischen Metallunternehmen

fährt gerne Motorrad

abenteuerlustig und zu jeden Spaß zu haben

 

Wir haben uns 2012 beim Fußball schauen kennen und lieben gelernt. Seitdem gehen wir gemeinsam durch diese Welt. Nach Andres Ausbildung zum Maschinenbau-Techniker im Jahr 2014 haben wir unseren ersten großen gemeinsamen Urlaub unternommen. Wir waren gemeinsam in Florida. Dort haben wir festgestellt dass wir beide unglaublich gerne Reisen und viel von der Welt sehen wollen.

Fasziniert von der Unterwasserwelt haben wir uns entschlossen gemeinsam den Tauchschein zu machen um sowohl die Welt über- als auch unter- Wasser kennenzulernen. Es müssen nicht nur bunte Korallenriffe sein, auch deutsche Seen haben viel zu bieten, dass sich lohnt zu betauchen.

Da wir beide Vollzeit arbeiten  gehen, müssen wir uns mit 30 Urlaubstage im Jahr begnügen. Aber auch so wird versucht so oft wie möglich unterwegs zu sein. Auch wenn es nur ein spontanes Wochenende innerhalb Europas ist oder einfach ein Sonntag zum Tauchen in einem Deutschen See. Du musst dir einfach genügend Zeit zum Abschalten geben, dann kannst du auch wieder mit vollem Elan in die Arbeit zurückkehren.

OKWir wollen die Ladezeiten der Seite so gering wie Möglich halten, deswegen ist die Qualität der Bilder nicht hervorragend. Für bessere Bilder besuch uns doch einfach auf Instagram.